§ Rechtliches §

Leider sind die Verwürfnisse von getrennten Eltern oft so gross, dass nur noch der Gang zum Anwalt und vor das Familiengericht eine Lösung darstellt. Wenn Konflikte in das Stadium der Vernichtung des Anderen eintreten helfen nur noch Exit-Strategien oder das eingreifen einer höheren Macht. Eins sei vorweg gesagt, mit den Entscheidungen vor dem Familiengericht sind zwar Entscheidungen getroffen, aber in der Regel hören die Konflikte nicht auf. Dennoch bin ich der Meinung, dass es manchmal erforderlich ist.

Das Gesetzt auf dem alles beruht ist das Familiengesetzt FamFg, hier ist der 1§ daraus, sowie ein Verweis wo man die aktuelle Fassung findet:


Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG)
§ 1 Anwendungsbereich

 

Dieses Gesetz gilt für das Verfahren in Familiensachen sowie in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, soweit sie durch Bundesgesetz den Gerichten zugewiesen sind.

https://www.gesetze-im-internet.de/famfg/


Wir von Vater Rat bauen einen Fragekatalog zusammen indem Du erste Eindrücke über Themen gewinnen kannst, die Dich ab heute betreffen werden. Fragen die Du Dir sicher so noch nicht gestellt hast.

Desweiteren steht unser juristischer Erstkontakt mit Rat und Tat zur Seite, das erstmal kostenfrei und unverbindlich.

Kontakt

Stephan Gutte

 

Tel: 0152 - 34519892

 

vater-rat@online.de 

 

Bei Fragen schreib mir eine Mail vater-rat@online.de